EXPOZITIE: 60 Biserici de lemn – Sibiu, Hunedoara, Gorj, Vâlcea


 

60 Biserici de lemn este o expozitie documentara despre monumente de cult  abandonate, devalizate si uitate. Pana de curand in jurul acestor monumente se construiau concepte puternice precum identitate nationala, traditie, etc. Paradoxal, discursul teoretic a fost dublat de o disolutie lenta a spatiului rural in ultimii 70 de ani. Pozitionate constant prin ideologiile de stat la periferia istoriei, bisericile de lemn constituie un element autentic, receptat ca atare in contextul european.

Ce a  ramas din acest patrimoniu aflat si astazi la periferia istoriei? Care sunt retetele noastre? Ce si cat se mai poate recupera?

Proiectul are la baza o cercetare documentara a Fundatiei DALA prin voluntariatul membrilor si colaboratorilor pe o perioada de aproape 3 ani de zile.

In iunie 2009 Ordinul Arhitectilor din Romania si Fundatia DALA au initiat un proiect de interventie de urgenta asupra bisericilor de lemn din cele 4 judete.

Parteneri: Muzeul Taranului Roman, Universitatea de Arhitectura Bucuresti, Universitatea de Arte Bucuresti, Facultatea de Arhitectura din Timisoara, Fundatia ProPatrimonio, Asociatia

Artis Peritia.

60 Holzkirchen – Kreis Hermannstadt, Hunedoara, Gorj, Vâlcea
4. Dezember 2009 – 4. Februar 2010
Vernissage 4. Dezember, 17 Uhr, Ferula der Evangelischen Stadtpfarrkirche Hermannstadt
Veranstalter: Stiftung DALA
60 Holzkirchen ist eine Dokumentarausstellung über verlassene, geplünderte und vergessene kirchliche Denkmäler. Bis vor kurzem dienten sie als Ausgangspunkt der Konstruktion tiefgreifender Konzepte nationaler Identität, Tradition u.a. Paradoxer Weise ging dieser theoretische Diskurs innerhalb der letzten siebzig Jahre mit einem langsamen Verfallsprozess des ländlichen Raumes einher. Von den Staatsideologien stets an den Rand der Geschichte gedrängt, stellen die Holzkirchen dennoch ein authentisches, im gesamteuropäischen Kontext wahrgenommenes Element dar. Sie sind gleichzeitig Objekte und Gemeinschaften, bestehend aus Zimmerleuten, Schmieden, Steinmetzen, Schindelmachern, Malern, Priestern und anderen.

Was ist heute von diesem immer noch an den Rand der Geschichte gedrängten Denkmalerbe geblieben? Welches sind unsere Erhaltungsmaßnahmen? Was und wieviel kann noch gerettet werden?

Dem Ausstellungsprojekt liegt eine beinahe dreijährige wissenschaftliche Dokumentationsarbeit zugrunde, die von Mitgliedern und Partnern der Stiftung DALA ehrenamtlich durchgeführt wurde.

Im Juni 2009 haben die Rumänische Architektenkammer und die Stiftung DALA ein Projekt zur Notsicherung von Holzkirchen in den vier Kreisen begonnen.

Partner: Das Museum des rumänischen Bauern, die Universität für Architektur Bukarest, die Universität der Künste Bukarest, die Fakultät für Architektur Temeswar, die Stiftung ProPatrimoniu und die Artis Peretia-Stiftung.

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Lasă un răspuns

Completează mai jos detaliile despre tine sau dă clic pe un icon pentru autentificare:

Logo WordPress.com

Comentezi folosind contul tău WordPress.com. Dezautentificare / Schimbă )

Poză Twitter

Comentezi folosind contul tău Twitter. Dezautentificare / Schimbă )

Fotografie Facebook

Comentezi folosind contul tău Facebook. Dezautentificare / Schimbă )

Fotografie Google+

Comentezi folosind contul tău Google+. Dezautentificare / Schimbă )

Conectare la %s

%d blogeri au apreciat asta: